Hector-Kinderakademie Walldorf

Die Angebote der Hector-Kinderakademie an der Schillerschule Walldorf richten sich an alle besonders befähigten, interessierten, motivierten und kreativen Grundschulkinder in 31 Grundschulen im Einzugsgebiet.
Ziel der Hector-Kinderakademie ist es, eine ganzheitliche Förderung bei besonders begabten Kindern zu erreichen. Diese soll durch einen Einstieg in neue Gebiete und die Vertiefung bereits vorhandener Wissensgebiete sowie die Entdeckung und den Ausbau persönlicher Begabungsschwerpunkte erreicht werden. Außerdem sollen die Kinder zu selbstständigem und entdeckendem Arbeiten angeregt und ihre Sozialkompetenz gefördert werden. Besondere Förderung sollen interdisziplinäres Denken und Kreativität erfahren.
Weitere Ziele sind es, soziale und intellektuelle Herausforderungen zu schaffen, begabte Kinder miteinander in Kontakt zu bringen, sowie deren Interessen und Kenntnisse zu vertiefen. Es soll dabei auf Kontinuität bezüglich Kursangebot und Kursteilnehmer geachtet werden.
Für die Auswahl gilt folgendes Verfahren: Die Klassenlehrer und -lehrerinnen der zweiten und dritten Klassen der Grundschulen im Einzugsgebiet melden der Geschäftsführung der Hector-Kinderakademie Walldorf die Kinder, die ihrer Ansicht nach über eine besondere Begabung verfügen.
Das Kursangebot im Jahr 2010 umfasste 20 Arbeitsgemeinschaften, z.B. „Mathematische Knobel- und Rätselaufgaben“, „Wir entdecken den Sternenhimmel“, „mehrstimmiges Singen“, „Chinesisch für Kinder“ und vieles mehr.