Verkehrserziehung

Ein Baustein zur Vermeidung von Unfällen auf dem Schulweg ist die Verkehrserziehung im Rahmen des MNK-Unterrichts. In den vierten Klassen findet die sogenannte "Radfahrausbildung" statt. Neben der Vermittlung theoretischer Grundlagen im Unterricht werden unsere Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen in Zusammenarbeit mit Beamten der Jugendverkehrsschule daher auch anhand praktischer Übungen auf die Teilnahme am Straßenverkehr vorbereitet. Dazu gehört unter anderem die Ausbildung auf öffentlichen Straßen. Die Kinder sollen dabei lernen, schwierige Situationen im alltäglichen Straßenverkehr sicher zu bewältigen.

Schulwegpläne erleichtern den Eltern zudem die Findung eines möglichst sicheren Schulwegs für ihr Kind.

Verkehrsbeauftragter der Schillerschule ist Herr Ziehensack.

Er ist auch Koordinator unserer „Schulgehbus-Linien“.

Download Schulwegeplan